Sabine Scholl

Biografie

Sabine Scholl, lebt nach Wien, Aveiro, Chicago, New York, Nagoya in Berlin, lehrt seit 2007 Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, seit 2013 an der Universität der Bildenden Künste Berlin, 2009-2012 auch am Institut für Sprachkunst Wien. Sie verfasste zahlreiche Bücher in verschiedenen Genres: Roman, Essay, Literarische Reiseführer, Krimi. 2013 erschienen der Roman: „Wir sind die Früchte des Zorns“, Secession-Verlag, sowie die Studie „Mein Alphabet der Männer A - Z“ im Metrolit-Verlag. 2015 der Essay „Nicht Ganz Dicht – Zu örtlichen Verschiebungen und Post-Literaturen“ im Sonderzahl-Verlag.