Jonas Lüscher

Biografie

Jonas Lüscher, 1976 geboren, wuchs in der Schweiz auf. Er lebt als Schriftsteller und Essayist in München. 2013 erschien seine Novelle „Frühling der Barbaren“, 2017 der Roman „Kraft“, 2020 die Poetikvorlesung „Ins Erzählen flüchten“, 2021 der Briefwechsel „Der populistische Planet“. Seine Bücher sind in über zwanzig Sprachen übersetzt und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Lüscher schreibt für verschiedene Zeitungen politische Essays zu den Themen Einwanderung, Sozialstaat, Finanzmarkt und Europa.