Heidi Specker

Biografie

Heidi Specker, geboren am 04. 06.1962 in Damme (Niedersachsen)

seit 2011 Professorin an der HGB, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
Leiterin der Klasse für Fotografie

Die fotografischen Schwerpunkte liegen in Architektur und der Dingwelt, aktuell auch im Porträt. Ihre Serie „Im Garten“ von 2003 verbindet Architektur und urbane Landschaft. In der Serie „Landhaus Lemke“ von 2008 im Mies van der Rohe Haus thematisiert sie das Verhältnis von Mensch und Architektur. Genauso wie Giorgio de Chirico in die Serie „Termini“ Eingang findet. „Termini“ ist das Ergebnis ihres Stipendiums in der Villa Massimo im Jahr 2010. Ihre aktuellsten Arbeiten „In Front Of“ fokussieren sich ganz auf das Porträt. Heidi Specker hatte zahlreiche Einzelausstellungen, so beispielsweise im Sprengel Museum (Hannover), Mies van der Rohe Haus (Berlin), Leopold-Hoesch-Museum (Düren), Pinakothek der Moderne (München) und in der Berlinischen Galerie.

www.heidispecker.de