Dagmara Kraus

Biografie

geboren 1981 in Wrocław, Polen. Sie studierte Komparatistik, Kunstgeschichte und Literarisches Schreiben in Leipzig, Berlin und Paris und lebt als Lyrikerin und Lyrikübersetzerin derzeit in Berlin, wo sie an einer Dissertation zur Poetik des Sprungs arbeitet. 2012 erschien bei kookbooks ihr Debüt kummerang sowie 2016 das vogelmot schlich mit geknickter schnute (2016), ein Bändchen mit pseudofatrastischen Lautschrift-Collagen als Risographiedruck von Andreas Töpfer. Letztes Jahr veröffentlichte sie zudem wehbuch in Urs Engelers roughbooks-Reihe und 2013 ebenda auch „kleine grammaturgie“, einen Versuch, in Plansprachen zu dichten. Für das Hörstück „Entstehung dunkel“ erhielt sie gemeinsam mit Marc Matter 2015 den Förderpreis zum Karl-Sczuka-Preis für avancierte Radiokunst und 2016 den HeimradBäcker-Förderpreis. Im Herbst erscheint alle nase diederdase, ihr erstes Kinderbuch, in Berlin bei kookbooks.