Brigitte Oleschinski

Biografie

Studium der Politischen Wissenschaft an der Freien Universität Berlin und langjährige Arbeit als Zeithistorikerin.
Seit Mitte der achtziger Jahre Gedichte und Essays zur Poetik von Gedichten, Auftritte bei internationalen Fesivals, Gastdozenturen, Internetprojekte.

Auszeichnungen

Auszeichnungen (Auswahl): 2001 Ernst-Meister-Preis der Stadt Hagen; 1998 Peter-Huchel-Preis des Südwestfunks; 1998 Bremer Literaturför-derpreis; 1990 Förderpreis zum Berliner Literaturpreis.

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (Auswahl): "Reizstrom in Aspik." Wie Gedichte denken, Köln (DuMont Literatur und Kunst Verlag) 2002; "Your Passport is Not Guilty". Gedichte, Reinbek (Rowohlt Verlag) 1997; "Die Schweizer Korrektur", zusammen mit Durs Grünbein und Peter Waterhouse, Basel (Urs Engeler Editor) 1995 (auch als CD "Mehr ein Hören als ein Gebäude"). "Mental Heat Control". Gedichte, Reinbek (Rowohlt Verlag) 1990.