Alfred Behrens

Biografie

Studium an der Meisterschule für Grafik, Druck und Werbung Berlin. Seit 1971 tätig als Autor und Regisseur in Berlin, seit 1987 auch tätig im Bereich Dramaturgie und Übernahme von verschiedenen Lehrtätigkeiten. (Berliner Drehbuchwerkstatt, HDK Berlin, Filmhaus Frankfurt). Seit 2004 Professur an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg.

Auszeichnungen

u.a.: Hörspielpreis der Kriegsblinden 1973, Adolf-Grimme-Preis 1979 und 1983, Interna-tional Premio Ondas 1994, Drehbuchpreis des Innenministeriums 1995.
Word Silver Medal 2001 bei den New York Festivals für das Hörspiel RIVERSIDE DRIVE in der Kategorie "Best Radio Drama Special. Gründungsmitglied des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren.

Veröffentlichungen

Veröffentlichte Prosa und Hörspiele und hat seit 1975 für zahlreiche Kurz-, Kompilations-, Dokumentar- und Spielfilme die Drehbücher geschrieben und meistens auch Regie geführt. In Vorbereitung: "Kein Wort von Liebe - Never Talk of Love" (Produktion Journal Film Berlin/Portman Entertainment London)