Lesung im Literaturinstitut

Am 14.6.2017, 20 Uhr

Es liest Jenny Erpenbeck, moderiert wird von Studenten des Deutschen Literaturinstituts.

Der Eintritt ist frei.

Jenny Erpenbeck geboren in Berlin, machte nach dem Abitur eine Buchbinderlehre. Danach studierte sie Theaterwissenschaft und Musiktheaterregie in Berlin. Sie inszenierte Musik- und Schauspielaufführungen u.a. am Berliner Ensemble, am Opernhaus Graz und an der Deutschen Staatsoper Berlin. Ihr literarisches Debüt gab sie 1999 mit der „Geschichte vom alten Kind“. Seither veröffentlichte sie zahlreiche Prosawerke, darunter die Romane „Heimsuchung“, „Aller Tage Abend“ und „Gehen, ging gegangen“. Lebt mit ihrer Familie als freischaffende Autorin in Berlin.